Zum Hinrundenabschluss mussten alle drei Mannschaften der Unterlenninger Sportkegler auswärts antreten. Alle drei Mannschaften kehrten ohne Punkte aus der Fremde zurück. Am knappsten fiel dabei noch die Niederlage der ersten Herrenmannschaft mit 3:5 Mann-schaftspunkten aus. Sie musste in der Folge aber den ersten Platz in der Regionalliga an die SG Feuerbach/Nord abtreten, die nun mit 15:3 Punkten und zwei Punkten Vorsprung vor dem TVU die Tabelle anführt.

Der vergangene Samstag stand für die Unterlenninger Sportkegler ganz im Zeichen des KSV Weissach. Alle drei Mannschaften trafen in ihren Ligen auf das jeweilige Gegenstück. Dabei konnten die beiden Herrenmannschaften die Punkte auf dem Bühl behalten. Lediglich die gemischte Mannschaft musste die Punkte den Gästen überlassen.

Nach dem siebten Saisonspieltag haben alle Mannschaften der Unterlenninger Sportkegler ein Remis auf dem Konto. Am vergangenen Samstag gelang dies der ersten Herrenmannschaft in der Regionalliga, die damit mit zwei Minuspunkten Rückstand am Tabellenführer dranbleibt (2.Platz mit 11:3 Punkten). Einen kleinen Sprung nach vorne in der Bezirksklasse machte die zweite Mannschaft mit ihrem Sieg auf den 8. Platz mit 5:9 Punkten. Keine Veränderung gab es für die gemischte Mannschaft in der C-Klasse. Sie bleibt nach der Niederlage auf dem 8. Platz mit 3:9 Punkten.

Am vergangenen Sonntag wurde der zweite Spieltag in der Regionalliga Nordwürttemberg der Senioren A ausgetragen. Dabei trafen die Unterlenninger Sportkegler auf den KSV Hohenlohe.

Nicht ganz nach Wunsch verlief der sechste Spieltag der Saison für die Unterlenninger Sportkegler. Zwar konnte die erste Herrenmannschaft in der Regionalliga mit einem Heimsieg den Rückstand zum Tabellenführer SG Feuerbach/ Nord erhalten. Etwas überraschend endete das Spiel der zweiten Mannschaft gegen den Tabellenletzten der Bezirksklasse, der einen Punkt vom Bühl entführen konnte.