Klarer Sieg der 4-er Mannschaft in der Senioren-Regionalliga Nordwürttemberg an ihrem 1. Spieltag auswärts gegen den TSV Westhausen. Schon nach der ersten Paarung lagen die Holzjäger von Unterlenningen mit 0:2 Mannschaftspunkten und über 100 Holz weit vorne, d. h. die Gegner waren nahezu schon bezwungen. Dazu beigetragen hat Heinz-Kurt Jacob mit 486 Holz und Hermann Bittmann mit 514 Holz.

Kurzer Schreck dann in der 2. Paarung, da Richard Hohensteiner nach seinem 66. Schub verletzungsbedingt eine kurze Pause benötigte, dann aber vollen Kampfgeist und Durchhaltevermögen bewiesen hat und sein Spiel trotzdem noch mit 443 Holz beenden konnte. Sein Teamkollege Franz Hammel hat mit seinem Mannschaftspunkt und 550 Holz nochmals für ein Plus an Holz gesorgt und somit haben die Unterlenninger mit 1:5 und 1878:1993 die zwei Siegespunkte mit nach Hause genommen. Sie stehen jetzt in der Tabelle auf dem 2. Platz, jedoch nur äußerst knapp hinter dem Tabellenführer aus Mettingen.
In dieser Liga spielen lediglich 3 Mannschaften und somit findet das nächste Spiel der Senioren erst wieder am 24.11.2019 um 13.00 Uhr auf den Bühl-Bahnen gegen den Tabellenführer statt.

Für alle anderen Mannschaften geht es bereits diese Woche weiter:
09.11.2019:
12.30 Uhr SKV Brackenheim 2 – TVU 1
16.30 Uhr SG Feuerbach/Nord 2 – TVU 2

10.11.2019:
11.00 Uhr TG Böckingen – TVU gemischt

Gegen die junge Mannschaft aus Stuttgart-Kaltental II hatten die Sportkegler vom TVU 1 in der Regionalliga Mittlerer Neckar schon im Vorfeld Respekt. Auch wenn diese mit nur 1 Punkt die Tabelle anführten, so konnte man von Anfang an ihren Siegeswillen und ihre Siegessicherheit förmlich und lautstark spüren.

Ziemlich ausgeglichen begann die Partie der ersten Mannschaft in der Regionalliga Mittlerer Neckar gegen den SV Mettingen 2.
12 Holz zu wenig führten zu einem Punktestand von 1:3, denn lediglich Roland Schmid mit 544 Holz hat seinen Mannschaftspunkt erspielt. Hermann Bittmann konnte mit 486 Holz seinem Gegner nicht standhalten.
Auch Dank der schwachen Leistung des Gegners im Mittelpaar sah es dagegen nach Beendigung von Durchgang zwei bereits besser aus. Da beide Spieler ihre Mannschaftspunkte sicherten und außerdem fast 50 Holz aufholten (Günther Dangel 512 Holz und Franz Hammel 527 Holz), standen inzwischen 5:1 Punkte auf dem TVU-Konto.

Am vergangenen Wochenende gab es nicht viel zu ernten bei allen drei Auswärtsspielen. Der TVU 1 in der Regionalliga Mittlerer Neckar, der zum KVS Waldrems II anreisen musste, konnte lediglich ein Unentschieden, d. h. 1 Punkt mit nach Hause nehmen. Die erste Paarung musste man gleich mal mit 4:0 Punkten und einem Holzrückstand von 42 abgeben. Roland Schmid mit 502 und Oswald Wolf mit 517 Holz hatten nicht den besten Start erwischt.

Letzten Samstag konnten die Sportkegler vom TVU erneut einen Sieg erringen. In der Regionalliga Mittlerer Neckar wurde das Spiel auswärts gegen die Spvgg Eschenau deutlich mit 2:6 Punkten gewonnen.