Mit zwei Heimspielen schlossen die Unterlenninger Sportkegler die Hinrunde der Saison ab. Dabei verloren die erste Herrenmannschaft in der Oberliga und die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse ihre Spiele. Besonders ärgerlich: Beide Teams trafen auf Gastmannschaften, die an diesem Tag keineswegs hervorragend spielten und deshalb auch leicht zu besiegen gewesen wären.

Mit zwei Auswärtsspielen setzten die Unterlenninger Sportkegler die Saison fort, da die gemischte Mannschaft bereits am vergangenen Wochenende die Hinrunde beendet hatte. Mit ihrem Auswärtssieg konnte sich die erste Herrenmannschaft in der Oberliga Nordwürttemberg auf den fünften Platz mit 10:6 Punkten verbessern und liegt überraschenderweise nur zwei Punkte hinter dem Tabellenführer.
Die zweite Mannschaft musste eine knappe Niederlage in der Bezirksklasse einstecken und belegt nun einen Platz im Mittelfeld (4. mit 6:6 Punkten).

Herren siegen auswärts

Am sechsten Spieltag, der am vergangenen Samstag ausgetragen wurde, konnten die Unterlenninger Sportkegler mit zwei Auswärtssiegen abschließen. Lediglich die gemischte Mannschaft musste die Punkte den Gastgebern überlassen.
Mit ihren Siegen konnte die erste Mannschaft ihren Mittelfeldplatz (6.) weiter absichern und die zweite Mannschaft sich in der Spitzengruppe (3.)festsetzen.

Drei Heimspiele standen am vergangenen Samstag auf dem Programm der Unterlenninger Sportkegler. Zwei dieser Spiele konnte der TVU gewinnen. Lediglich die zweite Herrenmannschaft musste die Punkte den Gästen überlassen.

Gut gespielt und doch verloren

Am vergangenen Wochenende wurde der fünfte Spieltag der Saison ausgetragen. Dabei war am Samstag nur die erste Herrenmannschaft der Unterlenninger Sportkegler aktiv. Sie traf in der Oberliga Nordwürttemberg auf den KVS Waldrems.